Wiener „Öffis“ auch im Ausland unterwegs

In der russischen Stadt Rostow am Don, zuletzt Schauplatz der Fußball-WM 2018, fährt derzeit die Linie 125 - laut Anzeigetafel in Richtung Strebersdorf. Auch in Nordafrika sind Wiener Busse unterwegs. Grund dafür: Nach der erlaubten Nutzungsdauer werden sie häufig weiterverkauft.

Mehr dazu in wien.ORF.at