Themenüberblick

„Reibungslose“ zweite Etappe

Die Hoffnung auf ein glückliches Ende im Fall des eingeschlossenen Jugend-Fußballteams in Thailand wächst: Nach einer stundenlangen Rettungsaktion sind am Montag erneut vier Burschen von Tauchern aus der überfluteten Höhle befreit worden. Laut dem Einsatzleiter sind die Kinder im Spital und in Sicherheit, die Operation selbst sei „reibungslos“ verlaufen. Bereits am Sonntag waren vier der Mitglieder eines Jugend-Fußballteams gerettet worden - damit sind noch vier Burschen und ihr 25-jähriger Trainer eingeschlossen. Zu ihrer Rettung gibt es noch offene Fragen.

Lesen Sie mehr …