Themenüberblick

Johnson wäre „großartiger Premier“

Harte Bandagen für Premierministerin Theresa May beim Besuch von US-Präsident Donald Trump in Großbritannien: Vor Gesprächen über ein mögliches Handelsabkommen übte Trump scharfe Kritik am „Brexit“-Plan. Sollte dieser umgesetzt werden, würde das ein Abkommen zwischen Washington und London „wahrscheinlich töten“, sagte Trump in einem Interview mit der Zeitung „The Sun“. Doch damit nicht genug: Er erklärte auch, dass Ex-Außenminister Boris Johnson, Mays derzeit größter Rivale, ein „großartiger Premier“ wäre.

Lesen Sie mehr …