Themenüberblick

Vorschläge „so nicht umsetzbar“

Mit Empörung haben zahlreiche Vertreter auch aus ÖVP-geführten Landesregierungen auf die Pläne des Bundes zum Ausbau der Kinderbetreuung reagiert. Auf Unverständnis stoßen die voraussichtlichen Einsparungen aufseiten des Bundes in Höhe von 30 Mio. Euro sowie die Forderung nach einem verpflichtenden Kopftuchverbot im Kindergarten. Auch die neuen Kriterien für die Vergabe von Mitteln seien „praxisfern“ und „an den Bedürfnissen vollkommen vorbei“. Für Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) sind diese Vorschläge „so nicht umsetzbar“.

Lesen Sie mehr …