Chile: Priester wegen Missbrauchsvorwürfen in Haft

Im Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche in Chile hat die Polizei gestern einen bekannten Priester festgenommen. Der 56-jährige Oscar Munoz wird verdächtigt, sieben Kinder sexuell missbraucht zu haben, wie der Staatsanwalt Emiliano Arias mitteilte. Die Missbrauchsfälle sollen ab 2002 in der Hauptstadt Santiago de Chile und in der südlich davon gelegenen Stadt Rancagua passiert sein.

Mehr dazu in religion.ORF.at