Neue Maschen bei Führerscheinbetrug - keine Strafen

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Wer sich in Österreich einen Führerschein „erschwindelt“, kommt meist ohne Strafe davon. Anfang des Jahres flog ein Betrug mit versteckter Kamera und Funk auf. Nun hat das „ZIB Magazin“ eine noch ausgefinkeltere Methode aufgedeckt.

Mehr dazu in oesterreich.ORF.at