Sarradsch: Nehmen auch kein Geld

Bei der Suche nach geeigneten Orten für Aufnahmezentren für Flüchtlinge außerhalb der EU stößt die Union auf Widerstand. Die Rede ist von Abkommen mit Staaten im nördlichen Afrika - ein Land, das immer wieder genannt wird, ist Libyen. Doch dort will man sich nicht auf Deals mit der EU einlassen: „Flüchtlingszentren wird es bei uns nicht geben“ - er sei „absolut dagegen“, sagte der libysche Regierungschef Fajis al-Sarradsch in einem Interview mit der deutschen „Bild“-Zeitung. Auch Geldzahlungen werde das Land ablehnen.

Lesen Sie mehr …