Themenüberblick

Schwierige Suche nach Identität

Hunderttausende Menschen kamen als „Besatzungskinder“ von einheimischen Frauen und alliierten Soldaten in Österreich und Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg zur Welt. Ihre Lebensbedingungen waren oft von wirtschaftlicher Not und Stigmatisierung geprägt - vor allem aber von einem schwierigen Verhältnis zu ihren Wurzeln und ihrer Identität. Erst langsam wurde die Tabuisierung überwunden und das Verhältnis zu Müttern und die Suche nach den Vätern thematisiert und aufgearbeitet.

Lesen Sie mehr …