Kommission will Staaten Anreize bieten

Die Beschlüsse des EU-Gipfels sind bisher noch ziemlich vage gewesen - am Dienstag hat die EU-Kommission erstmals Details genannt, wie Flüchtlingszentren in und außerhalb der EU aussehen könnten. Künftig soll es Anreize geben: Wenn ein EU-Land ein solches Zentrum baue, werde die Union aus ihrem Haushalt alle Kosten übernehmen, etwa für Infrastruktur und Personal, hieß es. Für die Aufnahme von Menschen aus dem Zentrum soll es 6.000 Euro pro Person geben. Aus einem Land kam allerdings umgehend brüske Zurückweisung.

Lesen Sie mehr …