Themenüberblick

Scham über „abscheuliche Verbrechen“

Papst Franziskus hat bei seiner Irland-Reise den Missbrauch Minderjähriger durch Geistliche verurteilt. Er könne nicht umhin, „den schweren Skandal einzugestehen, der in Irland durch den Missbrauch von Minderjährigen durch Mitglieder der Kirche verursacht wurde“, sagte er am Samstag bei seiner ersten Rede in Dublin. Die „abscheulichen Verbrechen“ seien eine „Quelle der Scham“ - Franziskus bedauerte das „Versagen“ der Kirche. Auch traf das katholische Kirchenoberhaupt mehrere Missbrauchsopfer.

Lesen Sie mehr …