Explosionen auf Militärflughafen bei Damaskus

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr.

Der Militärflughafen al-Meseh in der Nähe der syrischen Hauptstadt Damaskus ist in der Nacht auf heute von mehreren Explosionen erschüttert worden. Augenzeugen berichteten von schweren Bränden und dichtem Rauch über dem Stützpunkt.

Unter Berufung auf militärische Quellen berichtete die staatliche Nachrichtenagentur SANA, dass ein Kurzschluss in einem Munitionsdepot die Explosionen ausgelöst haben soll. Zuvor war über einen möglichen israelischen Luftangriff spekuliert worden.